Künstlerportraits.
In dieser Präsentation sehen Sie eine Auswahl von Künstlerpersönlichkeiten, die entweder zum Kreis der Galerie-Künstler gehörten oder von uns eingeladen wurden, mit einer Ausstellung ihrer Werke in unserer Galerie das Spektrum des Galerieprogramms und seiner Künstler zu bereichern.

Unser Bekenntnis seit Gründung der Galerie war, Künstler zu zeigen, die in ihrer Kunst und in ihren Werken Individualisten waren, die mit ihren Stilmitteln ihre Eigenständigkeit manifestierten und ihre "Originalität" bewahrt haben.

Die Galerie Lietzow war ja gerade deshalb zu jener galeristischen Institution geworden, weil sie, wie das Kunstmagazin "art" schreibt, "vor allen Dingen den individuellen Künstler zeigt und fördert, der keinem Trend nachläuft". Und der "Tagesspiegel" schreibt: "Einzelgänger und schwierige Künstler wurden mit Vorliebe gefördert".

In dieser Seite ist eine Portrait-Galerie enthalten, eine komplette Liste der ausgestellten Künstler (in alphabetischer Reihenfolge), und darüber hinaus Informationen über einige Künstler, die seit Gründung der Galerie fester Bestandteil des Ausstellungsprogramms waren.

Die in den 3 Filmen vorgestellten Künstler sind sowohl Stamm- als auch Gast-Künstler, die mit ihren Werken das sehr abwechslungsreiche Ausstellungsprogramm der Galerie Lietzow gestalteten. Nachfolgend einige Namen, stellvertretend für alle ausgestellten Künstler:

Der katalanische Künstler Frederic Amat zeigte seine ungewöhnlichen Materialbilder. Zur Ausstellungseröffnung kam auch der damalige Direktor des Guggenheim-Museums New York, Dr. Thomas Messer.

Der Karikaturist Ronald Searle zeigte seine wunderbaren, satirischen Zeichnungen.

Auch Objekte der international bekannten Glaskünstler Dale Chihuly aus den USA, Erwin Eisch und Klaus Moje aus Deutschland, Ann Wärff aus Schweden und Finn Lyngaard aus Dänemark wurden dem Berliner Publikum vorgestellt.

Als erste Galerie in Berlin stellten wir die teilweise sehr provokanten Fotografien des Amerikaners Robert Mapplethorpe aus.

Für Aufsehen sorgten die Ausstellungen mit den Zeichnungen und Malereien des kolumbianischen Künstlers Luis Caballero, die später in einer one-man-show auf der Kunstmesse in Köln, der Art Cologne, außerordentliche Beachtung fanden.

Salomé und Luciano Castelli, zwei der damals noch jungen Wilden aus der Moritzplatz-Galerie, stellten aus.

Auch David Hockney war mit Zeichnungen, Lithographien und Radierungen erstmalig in Berlin in einer umfangreichen Ausstellung zu sehen.

Nach seiner Emigration aus der Sowjetunion - und vor seiner Übersiedlung nach Paris und New York - hatte der russische Künstler Yuri Kuper in der Galerie Lietzow seine erste deutsche Einzelausstellung. Wolfgang Bier hatte Ausstellungen mit seinen eindrucksvollen Skulpturen aus Eisen oder Eisen in Verbindung mit Leder.

Ursula Sax zeigte ihre sehr spezifischen Skulpturen-Objekte aus Holz.

Lothar Fischer war zu sehen mit seinen unverwechselbaren Plastiken und Skulpturen aus Ton, Eisen und Bronze.

Der Nürnberger Künstler Werner Knaupp zeigte seine beeindruckenden Bild-Zeichnungen zum Thema Vulkane und Berge und in einer gesonderten Ausstellung die unter die Haut gehenden Eisen-Objekte "Hüllen".

Der griechische Bildhauer Fotis hatte in Berlin seine erste Einzelausstellung.

Die Berliner Bildhauer Michael Schoenholtz und Joachim Schmettau (der den Brunnen an der Gedächtniskirche schuf) gehörten zu den Stammkünstlern der Galerie Lietzow und bildeten zusammen mit Künstlern aus den Gründungsjahren wie Peter Ackermann, Marwan, Martin Dittberner und Heinrich Richter und die jüngere Generation wie Albert Merz und Hermann Schenkel die Kern-Truppe der Galerie.
Die einigen Künstlern zugeordneten Kurzbiografien erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit!

A
Peter ACKERMANN → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Frederic AMAT (Spanien) → Kurzbiografie
Dieter APPELT → Kurzbiografie

B

C. E. BECK
Hartmut R. BERLINICKE
Wolfgang BIER → Kurzbiografie
Lutz BROCKHAUS
Holger Bunk → Kurzbiografie

C
Luis CABALLERO (Kolumbien) → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Dale CHIHULY (USA)
Peter COLLIEN → Kurzbiografie

D
Friedrich DANIELIS
Martin DITTBERNER → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]

E
Jörg EBERHARD
Erwin EISCH → Kurzbiografie
Paul ELIASBERG (Paris) → Kurzbiografie
Stephan ELSNER → Kurzbiografie
Norris EMBRY (USA)
Volkert EMRATH

F
Asta FAILLARD → Kurzbiografie
Michael FARRELL (Irland)
Lothar FISCHER → Kurzbiografie
Karin FLEISCHER
FOTIS (Griechenland) → Kurzbiografie
Klaus FUSSMANN

H
Horst HAACK → Kurzbiografie
David HOCKNEY (USA)
Anke HOLFELD → Kurzbiografie
Alfred HRDLICKA (Österreich) → Kurzbiografie

I
Shalabia IBRAHIM (Ägypten)
Bukuchi INOUE (Japan)
Jean IPOUSTEGUY (Frankreich)

J
Horst JANSSEN

K
Utz KAMPMANN
Max G. KAMINSKI → Kurzbiografie
Bernd KASTENHOLZ → Kurzbiografie
Fritz KÖTHE → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Werner KNAUPP → Kurzbiografie
Oskar KOLLER → Kurzbiografie
Karl KORAB (Österreich)
Rainer KÜCHENMEISTER → Kurzbiografie
Henning KÜRSCHNER → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Yuri KUPER (Russland) → Kurzbiografie

L
Leo de LAFORGUE → Kurzbiografie
Karl-Ludwig LANGE → Kurzbiografie
Luis LEMOS (Frankreich)
Godehard LIETZOW
Finn LYNNGAARD (Dänemark) → Kurzbiografie

M
Giuseppe MADONIA (Italien) → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Robert MAPPLETHORPE (USA)
Bernhard MAROSCZYK
MARWAN → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Albert MERZ → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Klaus MOJE → Kurzbiografie

N
Kunito NAGAOKA (Japan) → Kurzbiografie

P
Felicitas PALLAT
Hardin PLISCHKI
Joan PONC (Spanien)

R
Heinrich RICHTER → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]

S
Jürgen SAGE → Kurzbiografie
SALOMÉ → Kurzbiografie
Axel SANDER → Kurzbiografie
Hella SANTAROSSA → Kurzbiografie
Ursula SAX → Kurzbiografie
Hans SCHEIBLE
Hermann SCHENKEL → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Ralf SCHERRER
Joachim SCHMETTAU → Kurzbiografie
Paula SCHMIDT
Thomas A. SCHMIDT
Michael SCHOENHOLTZ → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Michael SCHWARZE
Ronald SEARLE (USA)
Joachim SENGER → Kurzbiografie
Roger David SERVAIS → Kurzbiografie
Manfred STEINHILBER

T
Vladimir TITOV (Russland)

U
Jens UMLAUF

V
Klaus VOGELGESANG → Kurzbiografie → [ Informationen als Film ]
Peter VOGT → Kurzbiografie

W
Ann WÄRFF
Mathias WILD → Kurzbiografie
Peter Klaus WITTMANN
Ron WOOD (USA)

Z
Wolfgang ZEISSNER → Kurzbiografie